frankfurt.stadtus.de - Ihr Stadtmagazin Frankfurt
 
Frankfurt/M.Startseite  
 
 
  
  
     News & Tipps 
     Filme 
     Kinos 
     Kinoprogramm 
     Filmposter kaufen 
  
  
  
  
  
 
 
Region wählen
Newsletter/RSS-NewsFeed Frankfurt Kontakt/Impressum


Anzeigen

 

Anzeigen

Film: "Capernaum - Stadt der Hoffnung"

Drama, 2018, RL/F/USA, 126 Min..


Darsteller: Kawthar Al Haddad; Boluwatife Treasure Bankole; Nadine Labaki;
Regie: Nadine Labaki
Drehbuch: Nadine Labaki; Khaled Mouzanar
FSK: ab 12 Jahre
Länge: 126 Min. (2 Std. 6 Min.)
Weitere Infos:



 

Zain ist gerade einmal zwölf Jahre alt. Zumindest wird er auf dieses Alter geschätzt. Der Junge hat keine Papiere und die Familie weiß auch nicht mehr genau, wann er geboren wurde. Nun steht er vor Gericht und verklagt seine Eltern, weil sie ihn auf die Welt gebracht haben, obwohl sie sich nicht um ihn kümmern können. Dem Richter schildert er seine bewegende Geschichte: Was passierte, nachdem er von zu Hause weggelaufen ist und bei einer jungen Mutter aus Äthiopien Unterschlupf fand und wie es dazu kam, dass er sich mit ihrem Baby mittellos und allein durch die Slums von Beirut kämpfen musste. Ein Kind klagt seine Eltern an und mit ihnen eine ganze Gesellschaft, die solche Geschichten zulässt. (Lesermeinungen)

Soundtrack & Bücher zum Film bei Amazon
Filmposter & Merchandising-Artikel zum Film

Kinoprogramm Capernaum - Stadt der Hoffnung  

Berger Kino Frankfurt/Main:
(Berger Str. 177, Frankfurt/Main, 069/945 03 30)
 Berger Kino Frankfurt/Main 1-2 (260 Plätze):
 Do. 21.03. 16:30
 Di. 26.03. 16:30
document.writeln('');
Anzeige

Mehr zu "Capernaum - Stadt der Hoffnung":

Die Meinung über diesen Kinofilm lautet: dramatisch, traurig und tragisch. Darsteller wie Kawthar Al Haddad, Boluwatife Treasure Bankole und Nadine Labaki sind in den Hauptrollen zu sehen. Nadine Labaki führte Regie bei diesem Film. Beim Drehbuch erkennt man ganz deutlich die Handschrift von Nadine Labaki und Khaled Mouzanar. Bei diesem Kino-Film kommen Anhänger von Drama 126 Kinomin. lang auf ihre Kosten. Für Kinobesucher ab 12 Jahren ist der Film freigegeben worden. Im Jahre 2018 wurde in Libanon, Frankreich und Amerika "Capernaum - Stadt der Hoffnung" gedreht. Die Originalversion lautet übrigens "Capharnaüm". Frankfurt.stadtus.de wünscht gute Unterhaltung beim Kinobesuch in der Mainmetropole!

Im Web können Sie unter imdb.com oder www.alamodefilm.de/kino/detail/capernaum-stadt-der-hoffnung.html ergänzende Infos zum Film nachlesen.

Sehen können Sie "Capernaum - Stadt der Hoffnung" in den oben erwähnten Filmtheatern der Bankenmetropole. Übrigens folgende Kinofilme in den Kinos der Bankenmetropole ähneln "Capernaum - Stadt der Hoffnung": Head Full of Honey, Das Haus am Meer (2019), Roma (2018), Vakuum (2019), Der Totmacher.

Wenn Ihnen 'Capernaum - Stadt der Hoffnung' gefällt, könnten Ihnen auch diese Filme gefallen:

Head Full of Honey

Head Full of Honey

z.B. in:
  • Kinopolis Aschaffenburg
  • Apollo Kinocenter Wiesbaden
  • Cinestar Mainz
  • Kinopolis Hanau
  • Cinestar Metropolis Frankfurt/Main
  • Das Haus am Meer (2019)

    Das Haus am Meer (2019)

    z.B. in:
  • Cinema Frankfurt/Main
  • Rex Kinocenter Darmstadt
  • Palatin Kino Mainz
  • Casino Aschaffenburg
  • Roma (2018)

    z.B. in:
    Vakuum (2019)

    Vakuum (2019)

    z.B. in:

    Der Totmacher

    z.B. in:
  • Filmforum Höchst Frankfurt/Main
  • zurück zurück zu: vorherige Seite | alle Filme | alle Kinos

    Lesermeinungen:

    Eigene Meinung schreiben

    Leider hat noch keine Leserin bzw. kein Leser ein Kommentar abgegeben.





     
        frankfurt.stadtus.de ist ein Angebot von stadtus.de.
    Datenschutz | Jobs | Nutzungsbedingungen. Wieso sind einige Links grün?
    © 1997-2009 Stadtus.
    powered by Domain24